Забытые победители. Первая мировая война в произведениях участников войны:Ремарк, Эрнст Юнгер и Николай Гумилев.

01.04.2014 вт. 18.30, 3 этаж Центра встреч.

Лекция Армина Вилдинга. На немецком яз. Вход свободный

Die vergessenen Sieger.

Der erste Weltkrieg in den Werken der Kriegsteilnehmer Remarque, Ernst Jünger und Nikolaj Gumiljow. Jünger: In Stahlgewittern, Der Kampf als inneres Erlebnis. Gumiljow: Aufzeichnungen eines Kavalleristen. Remarque: Im Westen nichts neues.

Mag. phil. Armin Wilding.

Geb. 1979 in Hall i.T., Österreich. Schriftsteller und Sprachlehrer für Deutsch als Fremdsprache. Lebt in Sankt Petersburg. Schwerpunkte: Christliche Spiritualität und Literatur im Umfeld der «konservativen Revolution» in ihrer Wirkung auf das Geisteslebens des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zum Gedenkjahr 1914-2014. Vergessene Sieger – der Weltkrieg in der deutschen Literatur.

Im Rahmen eines literarischen Abends soll die für alle Zeiten bedeutsame Vielfalt des Kriegserlebnisses zwischen einem „Nie wieder Krieg“ und dem „Krieg als Vater aller Dinge“ lebendig werden. Lesungen und Betrachtungen zu Ernst Jünger, Georg Trakl, Ernst von Salomon, Erich-Maria Remarque und Nikolaj Gumiljow werden von einzigartigen farbigen Filmsegmenten und Ausschnitten aus Interviews mit Zeitzeugen begleitet. Ebenso soll es die Möglichkeit zur Diskussion geben.

 

 


X